Michael Rath von bikee

Bikee-MAXX-Akku

Ausschlaggebend für Reichweite und Power bei einem Elektrofahrrad sind Motor, Controller und Akku. Das sind also die größten Qualitätsmerkmale, die sich zugleich stark auf den Anschaffungspreis auswirken.

Billige Akkus können bereits nach kurzer Zeit den Geist aufgeben und viel zu oft sind dann keine Ersatzakkus verfügbar oder kosten unverhältnismäßig viel. So werden vermeintliche Schnäppchen schnell zu überteuerten Lockangeboten.

Der Akku macht einen großen Anteil am Gesamtpreis des eBikes aus, drum achten Sie auch besonders auf Technologie und den Energieinhalt (errechnet sich vereinfacht aus Volt x Ampere, zB. 36V x 20Ah = 720Wh). Bei halber Kapazität muss das Rad auch entscheidend billiger sein!

Akku-Qualitätsmerkmale sind:

  • der Energieinhalt (Bikee-MAXX-Akku hat 700Wh, 90% der Akkus am Markt haben nur 300 oder 400Wh). Bikee ist hier klar führend was den Energieinhalt angeht. Akkus mit hoher Kapazität brauchen nicht so oft geladen werden was zu einer markanten Erhöhung der Lebensdauer führt.
  • die Selektion der Zellen: Akkus sind nur so gut, wie die schwächste verbaute Zelle. Unsere „samsung best cells inside“ sind präzise vorselektiert. Das ist mit ein Kriterium für lange Haltbarkeit.
  • das verbaute BMS (Battery Management System): Dieses hat die Aufgabe die einzelnen Akkuzellen möglichst zu schützen, sowohl beim Laden als auch beim Entladen. Billige BMS saugen auch bei langem Lagern ständig am Akku und tragen zur schnelleren Alterung bei. Das Bikee-Maxx-BMS schaltet sich nach 48h Nichtgebrauch sogar vollständig ab. Diese Innovation von Bikee verlängert zusätzlich die Lebensdauer.
  • Reparaturmöglichkeit: Wir reparieren die Akkus selbst, ganz egal ob es sich um elektronische Defekte handelt oder auch nur um mechanische (wie der Bruch eines Gehäuses) oder der Verlust des Schlüssels.

Schnellladen von Akkus verkürzt die Lebensdauer
Wir werden oft gefragt, wie lange unsere Akkus laden. Technisch könnten wir unsere Qualitätsakkus auch in einer Stunde komplett voll laden nur machen wir es nicht, weil das enorm auf die Lebensdauer geht. Beim Schnellladen fließen viel höhere Ströme was außerdem zu einer starken Erwärmung aller Bauteile führt.

Mit unseren Akkus fährt man sehr weit, weshalb ein zwischendurch Nachladen nicht nötig ist. Daher sind wir der Ansicht, dass es egal ist, ob das vollständige Laden 2 oder 5 Stunden braucht. Dies geschieht meist über Nacht und da macht es keinen Unterschied – außer eben in der Akku-Lebensdauer.

Kommentare für diesen Beitrag sind geschlossen.