Häufig gestellte Fragen zu Elektrofahrrädern

Ist der starke 350 Watt Elektromotor im Elektrofahrrad erlaubt?

Ja, nach einer Gesetzesänderung im Kraftfahrgesetz 1967 sind die stärkeren Motoren seit 2009 eindeutig erlaubt (BGBl.Nr. 267/1967 zuletzt geändert durch BGBl. I Nr. 94/2009).

Was macht den Preis eines Elektrofahrrads aus?

Die elektrischen Komponenten wie Motor, Elektronik und Akku sind maßgeblich für den Preis eines Elektrofahrrads entscheidend. Unsere Motoren haben 350 oder 500 Watt, die Akkus haben eine Spannung von 40 Volt und die Stromstärke der Akkus beginnt bei 10Ah (der Großteil der starken bikee-Akkus hat 16 bis 20Ah). All das sind entscheidende Qualitätsmerkmale. Sehen Sie dazu die Erklärung zur Energiekapazität.

Was ist die Energiekapazität?

Die Kapazität ist wesentlich verantwortlich für die Reichweite. Auch wenn Sie nur kurze Strecken fahren, haben stärkere Akkus einen Vorteil. Akkus können Sie 1.000 bis 1.500 Mal laden. Größere Akkus brauchen Sie nicht so oft nachzuladen und somit erhöht sich die Gesamtlebensdauer. Die Kapazität errechnen Sie, wenn sie die Spannung mit der Stromstärke des Akkus multiplizieren. Unsere Akkus haben 36 bis 40 Volt und beginnen bei 10Ah. Für einige Modelle sind Akkus bis zu 20Ah verfügbar! 36V x 10Ah = 360Wh. Mit dem Power-Akku kommen Sie auf eine noch höhere Kapazität: 36V x 20Ah = 720Wh. Bei 24V und 8Ah hätten Sie nur 192Wh, also nur einen Bruchteil der Kapazität (und v.a. auch Lebensdauer!). Wir verkaufen keine Räder mit derart niedriger Energiekapazität. Rechnen Sie nach und vergleichen Sie! Sie werden sehen, dass diese Zahlen unschlagbar sind. Am Markt finden Sie vielfach vermeintliche Schnäppchen mit billigen Komponenten (zB. 24 Volt, 8Ah). Diese Technik ist veraltet und die sollten Sie auch nicht mehr kaufen. Solche Räder kosten im Verkaufspreis aber oft gleich viel wie unsere Qualitätsräder. Der Vergleich zahlt sich also aus!

Wodurch unterscheiden sich E-bikes von herkömmlichen Fahrrädern?

Die Elektrofahrräder der Marke bikee sind sogenannte Pedelecs (Pedal Electric Cycles). Sie unterscheiden sich von einem gewöhnlichen Fahrrad durch einen zusätzlichen Elektromotor, einen Akkumulator, einer Steuerelektronik für den Motor sowie einem Sensor für die Kurbelbewegungserkennung.

Wie funktioniert der Pedelec-Motor?

Der Pedelec-Motor fungiert als Unterstützungsmotor, seine Leistung erfordert zusätzliches Treten. Der Antrieb dieser Art von E-bikes erfolgt also hybrid, d.h. mit Elektromotor und Muskelkraft. Über eine Schaltung (3 bis 6 Stufen) kann die Motorunterstützung bequem vom Lenker aus gesteuert werden. Die Unterstützung kann auch komplett am Lenker deaktiviert werden. Über einen Schlüssel am Akku wird zusätzlich die komplette Elektrik ein- und ausgeschaltet, ebenso kann der Akku damit verriegelt werden und kann dann nicht entnommen werden.

Entsprechen die bikee Elektrofahrräder der Straßenverkehrsordnung (StVO)?

Natürlich. Die Motoren sind gedrosselt auf eine Höchstgeschwindigkeit von bis zu 25 km/h und dürfen somit in Österreich und Deutschland führerscheinfrei gefahren werden. Viele Bikee-Motoren und unsere BOS-Umrüstsätze (Bikee Open Speed) erlauben technisch auch höhere Geschwindigkeiten. Ungedrosselt dürfen wir nur Fahrräder ausliefern, die nicht im öffentlichen Verkehr verwendet werden bzw. müssen Sie es als Moped (Motorfahrrad) anmelden. Diese Fahrräder fallen unter den Begriff Speed-Pedelecs (S-Pedelec). Manche Verkäufer behaupten, wenn Ihnen Gegenargumente ausgehen, die starken bikees seien nicht legal. Wir freuen uns über solche Komplimente und empfehlen, die österreichischen Gesetze zu lesen 😉

Qualitätsmerkmale von Bikee

Bei der Qualität der bikee Elektro-Fahrräder liegt das Augenmerk im Detail. Wir verwenden hochwertige Markenbauteile der Firmen Shimano, Zoom, Tektro, Top Gun, Velo und Neco. Die Elektrofahrräder von bikee sind standardmäßig mit einer 7-Gang (bis 27-Gang) Schaltung, einem bürstenlosem 350W/500W Nabenmotor im Hinterrad, sowie einem starken 36V/20Ah (neu: 40 Volt) Akku ausgestattet. Über den Lenker steuern Sie bequem die Gangschaltung (zB. Shimano Drehgriffschaltung), sowie die Motorunterstützung in 3 Stufen (bei manchen Modellen bis zu 6 Stufen). Zudem können Sie über eine Anzeige die kalkulierte Reichweite ablesen. Die Anfahrhilfe erleichtert das Losfahren bis zu einer Geschwindigkeit von 6 km/h. Für Ihre sichere und bequeme Fahrt garantiert: Ein stabiler eBike-Rahmen, Reifen mit Reflexstreifen, Gel-Sattel, leichte Alufelgen, Scheibenbremsen von Tektro oder Shimano, Federgabeln der Marken Zoom, Top Gun oder RST und ein großzügiger Kettenschutz. Im Frontscheinwerfer und in der Rückleuchte befindet sich ein LED Licht, das über den Akku mitversorgt wird und auch funktioniert wenn Sie zB. auf der Kreuzung stehen bleiben. Das Licht können Sie bequem vom Lenker aus an- und ausschalten. Auch die Motorunterstützung kann direkt am Lenker zugeschaltet werden.

Der ELEKTROMOTOR im Hinterrad

Die von bikee verwendeten bürstenlosen Elektromotoren sind an der Hinterradnabe montiert. Die Leistung beträgt bei allen Modellen zumindest 350 Watt mit hohem Wirkungsgrad (falls die Leistung bei einzelnen Artikeln wie bei gebrauchten Fahrrädern abweicht, wird das extra angegeben).

Front Naben-Motor:

Der Frontmotor ist technisch die einfachste und billigste Art einen Motor zu montieren. Der größte Nachteil des Frontmotors ist der Mangel an Traktion bei der Bewältigung von Steigungen. Das kommt daher, dass der größte Teil des Gewichtes bei einem Fahrrad auf dem Hinterrad liegt. Dies kann dazu führen, dass das Rad bei ungünstigen Bedingungen vorne durchdreht und die Haftung verliert. Nässe und lose Beläge verstärken dieses Problem zusätzlich. Front-Motoren verbauen wir nur bei ausdrücklichem Kundenwunsch.

Hinterrad Naben-Motor (das bikee System):

Der Motor im Hinterrad ist eine größere Herausforderung an die Konstrukteure (Schaltung!). Die größten Vorteile des Motors im Hinterrad sind die direkte Kraftübertragung und die Traktion, weil der größte Teil des Gewichts auf dem Hinterrad lastet. Dadurch hat das Hinterrad einen besseren Halt bei Steigungen und bei Nässe. Das ist auch ein Sicherheitsfaktor, der uns bei unseren Fahrrädern ganz wichtig ist.

Was ist der Unterschied zwischen einem bürstenlosen Motor und einem Motor mit Bürsten?

Motoren mit Bürsten sind billiger. Zu Beginn wenigstens, denn diese Motoren haben Verschleißteile wie zum Beispiel die Kohlebürsten, die sich abnützen und ersetzt werden müssen. Diese Motoren sind auch weniger effizient. Die bürstenlosen Motoren haben keine Verschleißteile und sind deshalb wartungsfrei. Zudem sind sie auch effizienter. Deshalb verbauen wir ausschließlich bürstenlose Motoren in unseren bikees.

Wie weit komme ich mit einer voll geladenen Batterie?

Wenn Sie mit geringer Kraft mittreten, erreichen Sie realistische Reichweiten von über 100 km (aber auch bis über 250km! zB. 50 Watt Unterstützung am Radweg, ohne Gegenwind, mit 80kg Körpergewicht reichen für 20km/h. Wenn Sie mit dem 700Wh-Akku 14 Stunden lang 20km/h schnell fahren = 280km!!!). Es gibt viele Faktoren, die für die Reichweite eine Rolle spielen: Neben den Windverhältnissen und der Fahrbahnbeschaffenheit, sowie dem Gewicht des Fahrers inkl. Gepäck (Luftwiderstand!) hängt die Reichweite letztendlich auch von Ihrem Fahrstil ab. Wir wissen dass die Reichweite mittlerweile ein Reizthema ist da es hier viele unseriöse Anbieter mit falschen Angaben gibt. Wir sind ständig am Testen und werden hier Fahrberichte veröffentlichen, die unsere Angaben untermauern. Wir bieten auch gerne Testfahrräder an, damit Sie sich von der Richtigkeit unserer Angaben selbst überzeugen können. Bikee-Maxx-Akkus haben eine Energiekapazität von 700Wh und das ist das Doppelte vom Marktüblichen, somit kommen Sie auch entscheidend weiter und die Akkus halten länger.

Welche Lebensdauer hat der Akku?

Der Hersteller gibt eine Lebensdauer von ca. 1.000 bis 2.000 vollen Ladezyklen an. Schon bei einer Reichweite von nur 100 km pro Akkuladung können Sie bis zum Ersatz des Akkus rechnerisch also 200.000 Kilometer fahren und somit die Erde mehrmals umrunden. Der Akku hat keinen Memory-Effekt, das bedeutet, ein Nachladen des Akkus im teilweise entleerten Zustand wirkt sich nicht wie bei anderen Akkus auf die Lebensdauer aus.

Wie soll der Akku aufbewahrt werden?

Der Akku ist robust und wartungsfrei. Er benötigt im Großen und Ganzen keine besondere Art der Pflege. Sie sollten ihn lediglich monatlich einmal kurz nachladen. Um seine Kapazität so lange wie möglich zu erhalten, empfehlen wir den Akku bei Raumtemperatur in zumindest halb vollem Ladezustand zu lagern, gerade im Falle einer länger andauernden Einlagerung z.B. über die Wintermonate.

SCHEIBENBREMSE bringt Sicherheit

Alle Modelle von bikee sind mit Scheibenbremsen ausgestattet, bei manchen Modellen sind diese auch hydraulisch. (Auf Ausnahmen bei zB. gebrauchten Elektrofahrrädern weisen wir in der Artikelbeschreibung hin).

Welche Vorteile hat eine Scheibenbremse?

Der entscheidende Vorteil einer Scheibenbremse ist ihre Wetterunabhängigkeit: Bei Regen, Nässe oder Schnee sind Scheibenbremsen in punkto Sicherheit unschlagbar. Zudem sind sie Verschmutzungen gegenüber weitaus weniger störanfällig und auch bei trockenem Wetter ist die Bremswirkung und ihre Dosierbarkeit um einiges besser als bei der Felgenbremse. Was außerdem für die Scheibenbremse spricht, ist die unkomplizierte Montage beim Radwechsel für z.B. einen Transport oder im Falle eines platten Reifens: Vorderrad einfach rausziehen und fertig. Gegenüber einer Felgenbremse müssen hier die Bremsen nicht umständlich gelöst werden.

Förderung

Elektrofahrräder für Private werden leider nicht mehr so umfangreich gefördert wie noch vor wenigen Jahren. Für Betriebe gibt es jedoch nach wie vor interessante Fördermöglichkeiten und manche Gemeinden zahlen auch Privaten einen Zuschuss bei der Anschaffung von E-Bikes. Fragen Sie uns, unsere Mitarbeiter informieren Sie gerne.

Versicherung

Unsere Elektroräder der neuen Serie und die Akkus haben eine Seriennummer. Somit können diese auch zB. gegen Diebstahl versichert werden. Fragen Sie uns, wir bieten Ihnen gerne auch diesen Service an.

Ersatzteile

Rufen Sie uns an wenn Probleme mit Ihrem Bikee auftreten sollten. Wir bieten Ihnen die Vorzüge eines Familienbetriebes und helfen Ihnen rasch und unbürokratisch weiter. Wir garantieren Ihnen die Verfügbarkeit von Ersatzteilen für unsere Bikees. Wir sind Spezialisten für unsere Bikees und kennen jede Schraube. Auch Elektronikkomponenten können wir bei Bedarf reparieren.